För att ladda hem filen så måste du logga in

Har du inget konto? Klicka här för att ansöka om loginuppgifter.

Fyll i nedan och klicka skicka för att prenumerera på vårt nyhetsbrev!


System 144

Alle Fotos

LÖSUNGEN, DIE MEHR MÖGLICHKEITEN ERÖFFNEN.

EIN SYSTEM FÜR MAXIMALE FLEXIBILITÄT.

System 144 sind die Schemel, die ExTe am meisten verkauft hat. Das starke und stabile System ist zuverlässig und flexibel und kann einfach auf ein anderes Fahrzeug montiert werden, wenn ein Tausch notwendig wird. Deshalb wird das System 144 von Speditionen auf der ganzen Welt geschätzt.

144 - ein System mit vielen Wahlmöglichkeiten.

System 144 besteht hauptsächlich aus Stahl und enthält eine Produktmischung, die für Speditionen geeignet ist, die nicht ausschließlich Rundhölzer transportieren.

Da die Schemelkörper und Aufnahmen in die Ladefläche integriert sind, lässt sich das Fahrzeug schnell für Mischguttransporte umrüsten. Das System 144 ist die optimale Ausrüstung für viele Transportaufgaben und wird von Kunden überall auf der Welt sehr geschätzt.

Die Kombination von Rungen, Körpern und Halterungen bildet eine federnde Konstruktion, die nachgibt, wenn sie beim Be- oder Entladen Stößen ausgesetzt ist.

Der Schemelkörper 144 ist speziell für anspruchsvolle Rundholztransporte konstruiert, während die Rungen beim Schemelkörper 144-S weniger nach innen geneigt sind und eine größere Breite zwischen den Rungenspitzen aufweisen. Dies ist ein Vorteil beim Laden von formstabilen Produkten wie beispielsweise Schnittholz.

System 144 bietet mehrere alternative Ausführungen, um auch Spediteuren, die nicht nur Rundhölzer transportieren, mehr Wahlmöglichkeiten zu geben. Da die Aufnahmen, Schemelkörper und Rungen in die Ladefläche integriert sind, lässt sich das Fahrzeug schnell für Mischguttransporte umrüsten.

System 144 hat Funktionalitäten, die das Speditionsunternehmen effizienter machen.

Aufnahmen bieten noch mehr Möglichkeiten. Auch die Aufnahmen werden aus sorgfältig ausgewähltem Stahl hergestellt. Die Aufnahmen für die Rungen sind hitzebehandelt und können ohne Vorwärmung angeschweißt werden. Die Aufnahmen werden oft bei Ladeflächenkonstruktionen montiert, die für Mischtransporte vorgesehen sind.

Leichte und einfache Schweißhalterungen.

Die Halterungen der Schemelkörper bestehen aus Stahl und sind sehr wichtig für die Lebensdauer und Verkehrssicherheit der Ausrüstung.
Die Halterungen sind auch wichtig für die Federung der Schemelkörper. Die leichten und einfachen Schweißhalterungen werden sandgestrahlt geliefert. Eine ausführliche Schweißanleitung ist beigefügt.

Wahlfreie Verriegelung der Rungen.

Die Rungen werden meist mit Schnellverschlüssen montiert, um schnelles und einfaches Umsetzen der Rungen zu ermöglichen. Der Sicherungsmechanismus ist nach dem Exzenterprinzip aufgebaut. Der Schnellverschluss passt für alle Schemelkörper und Aufnahmen. Die Rungen können auch mit Bolzenverschraubungen gesichert werden, wenn die Rungen nicht oft umgesetzt werden müssen.

Bügelbefestigungen geben Flexibilität.

Mit Bügelbefestigungen kann der Schemelkörper unabhängig von der Rahmenbreite montiert werden. Bei der Montage werden Löcher in die Körperseite gebohrt und die Halterung wird mit Bolzen angezogen. Die Bügelbefestigungen werden mit Oberflächenlackierung geliefert.

Behandelt für eine optimale Oberfläche.

Alle Teile im System 144 werden sorgfältig gewaschen und sandgestrahlt, bevor sie einen Grund- oder Schutzanstrich erhalten. Teile, die nicht geschweißt werden sollen, werden für eine optimale Oberfläche lackiert geliefert.

Reiter 144-S

Der Schemelkörper 144 ist speziell für anspruchsvolle Rundholztransporte konstruiert, während die Rungen beim Schemelkörper 144-S weniger nach innen geneigt sind und eine größere Breite zwischen den Rungenspitzen aufweisen. Dies ist ein Vorteil beim Laden von formstabilen Produkten wie beispielsweise Schnittholz.

Schemelkörper 144/144-S.

Die Schemelkörper bestehen aus Stahl. Der Unterschied besteht in einer geringeren Neigung der Rungen von 144-S nach innen, 89,2°, dadurch nimmt die Breite zwischen den Rungenspitzen zu. Dies ist ein Vorteil beim Laden von formstabilen Produkten wie beispielsweise Schnittholz. Beim normalen 144-Körper haben die Rungen eine etwas größere Neigung nach innen, 88,5°, er eignet sich daher sehr gut zum Transport von Rundhölzern.

Die Körper können auf Wunsch des Kunden mit zusätzlichen, in die Ladefläche eingelassenen Aufnahmen, versehen werden.

Körper mit mittig angeordneten Aufnahmen gibt es standardmäßig. Schemelkörper können leicht als tragende Elemente in die Ladeflächenkonstruktion eingebaut werden.

Montage der Rungen

Die Rungen können entweder mit Bolzenverschraubung oder mit Schnellverschluss montiert werden. Der Schnellverschluss passt für alle Schemelkörper und Aufnahmen. Bolzenverschraubung wird empfohlen, wenn die Rungen eher dauerhaft angebracht werden sollen. Die Bolzenverschraubung besteht aus hochfestem Bolzen mit Mutter und aus fünf Tellerfedern, die für eine elastische und korrekte Spannung der Verbindung sorgen sollen, ohne die Festigkeitsgrenzen zu belasten. Eine ausgeklügelte Technik, durch die sich die Lebensdauer der Verbindung vervielfacht. Der Schnellverschluss ist die Alternative, die eine schnelle und einfache Umsetzung der Rungen erlaubt. Er wird mit einem speziellen Bedienungsschlüssel fixiert. Der Sicherungsmechanismus ist nach dem Exzenterprinzip aufgebaut. In gesicherter Position ist eine Druckfeder komprimiert, deren Kraft beim Öffnen des Verschlusses freigegeben wird.

Ladekapazität: 7 Tonnen

Gewicht (Schemelkörper): ab 85 kg (2500 mm Breite)


Die Halterungen sind aus Stahl. Die Aufnahmen für die Rungen sind hitzebehandelt und können ohne Vorwärmung angeschweißt werden. Die Aufnahmen werden oft bei Ladeflächenkonstruktionen montiert, die für Mischtransporte vorgesehen sind. Das untere Profil der Teleskoprunge und die Eurorunge sind pulverbeschichtet. Das obere Profil der Teleskoprunge aus Aluminium ist anodisiert.


Die Schemelkörper 144 und 144-S können mit zusätzlichen, in die Körper eingelassenen Rungenaufnahmen versehen werden. Körper mit mittig angeordneten Aufnahmen gibt es standardmäßig.

Schnellverschlüsse erlauben schnelles und einfaches Umsetzen der Rungen. Der Sicherungsmechanismus ist nach dem Exzenterprinzip aufgebaut. Aus Sicherheitsgründen muss ein Bedienungsschlüssel Typ Ratsche benutzt werden.

PERFORMANCE

Das System 144 ist in den folgenden Leistungsschritten verfügbar:

144 - maximale Belastung pro Schemel: 7 Tonnen

144-S - maximale Belastung pro Schemel: 7 Tonnen


Das System kann auf verschiedene Arten konfiguriert werden. Wenden Sie sich an Ihren Händler vor Ort oder an ExTe, um weitere Informationen zu erhalten.


Schemelkörper mit Mittelhülse sind standardmäßig erhältlich. Schemelkörper können vorteilhafterweise als tragende Elemente in die flache Konstruktion eingebaut werden.


Flache Ärmel

Die 7,1 kg schweren Flachhülsen sind wärmebehandelt und gut zum Schweißen geeignet. Die Hülsen sind üblicherweise in flachen Konstruktionen montiert, die für Mischwaren bestimmt sind. Wenn die Transporte hauptsächlich aus Rundholz bestehen, wird empfohlen, die Hülsen so zu montieren, dass die Stangen eine Neigung von 1,5 ° nach innen haben, damit das Lastprofil nicht überschritten wird. Beim Schweißen von Flachmuffen ist es erforderlich, dass das Schweißen einem Drehmoment von mindestens 6 Tonnenmetern standhält. Verstärkungen in der Plattform und den Rahmen müssen individuell an die Position der Hülsen und die anderen Bedingungen der Plattform angepasst werden. Die Verantwortung für das Erreichen der Festigkeit der Hülsen liegt bei der Person, die die Montage / das Schweißen vornimmt.

Pfahlmontage

Die Stangen können entweder mit Schraubverbindungen oder Schnellverschlüssen montiert werden. Beide Optionen passen in alle Bankrahmen und flachen Ärmel. Bolzenverbindungen werden in Fällen empfohlen, in denen die Pfähle eine dauerhaftere Platzierung haben sollen. Die Bolzenverbindung besteht neben einer hochfesten Schraube mit einer Mutter aus fünf Scheibenfedern, deren Aufgabe es ist, die Verbindung elastisch und richtig gespannt zu halten, ohne die Belastungsgrenzen zu begrenzen. Eine geniale Technologie, die die Lebensdauer des Verbandes vervielfacht.

ExTe Quick-Lock

Quick Lock ist die Option, die schnellste und einfachste Bewegung der Pfähle ermöglicht. Sie sind mit einem speziellen Steuerschlüssel verriegelt. Der Verriegelungsmechanismus ist nach dem exzentrischen Prinzip aufgebaut. In der verriegelten Position wird eine Druckfeder zusammengedrückt, deren Kraft beim Öffnen der Verriegelung freigegeben wird.


Tragfähigkeit: 7 Tonnen

Gewicht (Rahmen): ab 85 kg (2500 mm Breite)


Die Halterungen bestehen aus Stahl. Die flachen Hülsen sind wärmebehandelt und gut zum Schweißen geeignet, ohne dass ein Vorheizen erforderlich ist. Die Hülsen sind üblicherweise in flachen Konstruktionen montiert, die für Mischwaren bestimmt sind.

Das untere Profil der Teleskopstange sowie der Euro-Stange sind pulverbeschichtet. Das obere Profil des Teleskopdaches aus Aluminium ist eloxiert.


Die Schemelkörper 144 und 144-S können mit zusätzlichen Stapelhülsen ausgestattet werden, die in die Schemelkörper eingelassen sind. Rahmen mit Mittelhülse sind standardmäßig erhältlich.

Die Schnellverriegelung ermöglicht eine schnelle und einfache Bewegung der Pfähle. Der Verriegelungsmechanismus ist nach dem exzentrischen Prinzip aufgebaut. Aus Sicherheitsgründen muss der Typ der Ratschenwelle als Steuerschlüssel verwendet werden.

Mehr Informationen

SICHERHEIT ALS MARKENZEICHEN

ExTe ist der weltweit führende Hersteller und Lieferant von Ladeschemeln und automatischen Zurrvorrichtungen. Seit mehr als 120 Jahren entwickeln und liefern wir Produkte zur sicheren Lastverankerung von Holz auf Straße und Eisenbahn.

System 144